• FCO
    FCO
  • 1. Mannschaft 18/19
    1. Mannschaft 18/19
  • 2. Mannschaft 18/19
    2. Mannschaft 18/19

Ausbildung der jungen Wilden

FUSSBALL-KREISLIGA A MINDEN: FC Bad Oeynhausen II startet mit Vorbereitung

Bad Oeynhausen. An die vergangene Saison möchte Philipp Topp am liebsten nicht mehr denken. "Das war der Horror", sagt der Trainer des FC Bad Oeynhausen II. Topp war mit seinem jungen Team aus der Fußball-Bezirksliga abgestiegen.

"Wir waren in der Bezirksliga überfordert. Trotzdem möchte ich meiner Mannschaft meinen höchsten Respekt aussprechen, denn alle Spieler haben bis zum Schluss durchgezogen. Diese Mannschaft hat Charakter", lobt Topp. Weit abgeschlagen mit nur zehn Punkten und einem Torverhältnis von 24:127 nach 34 Spieltagen trat die Landesliga-Reserve den Marsch in die Mindener Fußball-Kreisliga A an. Die ist in der kommenden Saison zwar sehr stark, doch an das Niveau der Bezirksliga reicht das Mindener Kreisoberhaus nicht heran. "In der Kreisliga A wird auch guter Fußball gespielt, außerdem ist die Spielklasse aus Bad Oeynhausener Sicht sehr interessant. Es gibt sehr viele Derbys", sagt der FCO-Trainer. Denn ebenfalls aus der Bezirksliga abgestiegen ist der SuS Wulferdingsen. Außerdem sind in der Mindener A-Liga noch SV Eidinghausen-Werste, Rot-Weiß Rehme, TuS Volmerdingsen, TuS Victoria Dehme und der FC Assyrian Bad Oeynhausen aus dem Stadtgebiet vertreten.

Die Bad Oeynhausener Reservemannschaft ist als Ausbildungsbetrieb konzipiert. Hier sollen junge Spieler an der Seite von erfahrenen in Ruhe reifen. Deshalb hat die Ausbildung laut Topp auch die oberste Priorität. Auf der anderen Seite sind der Experimentierfreude aber sicherlich Grenzen gesetzt, sollte die Mannschaft auch in der Kreisliga A durchgereicht werden. "Ein guter einstelliger Tabellenplatz" lautet dann auch die Restriktion, an der sich die Auszubildenden zu orientieren haben. "Die Mannschaft muss zeigen, was sie will. Der Rest ergibt sich von allein", sagt Topp.

Insgesamt 23 Spieler umfasst der Kader. Angemessen, wie der Bad Oeynhausener Trainer findet. Es gebe noch einige ungeklärte Karrieren. So planten ein paar Spieler, zum Wintersemester ein Studium aufzunehmen, auf der anderen Seite erwarte Topp noch weitere neue Spieler.